Willkommen beim SPD Ortsverein Bommern

Aktuelle Informationen aus Bommern und Witten

 

12.09.2016 | Topartikel Presse

Neue Kita in Bommern

 

Am 15. August sind die ersten Kinder in die neue Kita in Bommerfeld an der Albrecht-Dürer-Straße eingezogen. Für zwei Gruppen mit insgesamt 40 Kindern ist von der Lebenshilfe Witten eine moderne Einrichtung mitten im Wohngebiet von Bommern entstanden. In den großzügigen Außenanlagen auf städtischem Gelände ist auf Anregung der Ratsfrau L. Dannert sogar wieder ein kleiner Rodelhang angelegt worden.

27.08.2016 | Ortsverein

Tag der Ortsvereine

 
Unser Team

Der Ortsverein Bommern hat zusammen mit den anderen Wittenern SPD-Ortsvereinen in der Wittener Innenstadt den Tag der Ortsvereine gefeiert.

Wir haben unsere Arbeit vorgestellt und standen allen Interessierten Büger für ein Gespräch bereit.

Ebenfalls mit dabei waren unser Bundestagsabgeordneter Ralf Kapschack, unsere Bürgermeisterin Sonja Leidemann sowie die Landtagskandidatin Dr. Nadja Büteführ.

 

09.08.2016 | Presse

Verkehrsprobleme in Bommern

 

Die gute Nachricht lautete: Die Alte Straße ist wieder vollständig befahrbar, die Bergbauschädensanierung ist abgeschlossen. Nach einigen Wochen "Freien Verkehrs" folgte die schlechte Nachricht: ab dem 09.08.2016 werden die Straßenbauarbeiten fortgesetzt und die Straße wird wieder gesperrt. Es folgt die Sanierung der Kanäle.

Für die Anlieger bedeutet dies: Die Alte Straße ist ab "Am Brinkhof" gesperrt, die Umleitung erfolgt über die Zufahrt der Alten Straße an der "Bommeraner Heide". Dies bedeutet leider einen erheblichen Umweg der Anwohner.

Busanbindung Bommerns an den Wittener HBF

Zur Zeit wird der Nahverkehrsplan für den Ennepe-Ruhr-Kreis aufgestellt. Entsprechend dem ÖPNV-Gesetz NRW müssen die Forderungen und Vorstellungen der Kommunen in die Planung einfließen. Nachdem die Fachausschüsse der Städte sich damit eingehend befasst haben, wird der Kreistag Ende des Jahres den Verkehrsplan beschließen.

06.07.2016 | Presse

Aktuelles aus dem Rat

 

3000 Tonnen Flüssigbeton in den Untergrund Alte Straße

Seit September 2015 ist man dabei, Hohlräume und Verbruchszonen der ehemaligen Tiefbauzeche Bommerbank aufzuspüren und zu verfüllen. Auch in der Alte Straße hat es - wie vielerorts in Bommern - sogenannten wilden Bergbau gegeben. Seine Erkundung ist besonders schwierig, da kein Kartenmaterial darüber vorliegt. Bisher sind 3000 t Flüssigbeton in den Untergrund der Straße und teilweise auch in die Grundstücksbereiche der Anlieger geflossen. Mit einer solch großen Menge an Hohlräumen hatten Fachleute nicht gerechnet. Sehr engmaschig und bis in eine Tiefe von 10 m mussten die Erkundungsbohrungen durch das Festgestein erfolgen, um Hohlräume fest zustellen.

14.06.2016 | Presse

Rechtfertigt sich die hohe Grundsteueranhebung?

 

Der Rat der Stadt Witten hat am 16. Mai mit großer Mehrheit den Beschluss gefasst, die Grundsteuer B von 690 Punkten auf 910 anzuheben. Dieser Beschluss erschien der Mehrheit des Rates unumgänglich, um den städtischen Haushalt durch den Regierungspräsidenten genehmigt zu bekommen. Die Steuererhöhung trifft viele kleine Hausbesitzer, die rückwirkend vom Januar 2016 an ca. 150 bis 200 Euro im Jahr mehr Grundsteuern als bisher bezahlen müssen.

SPD in Witten

www.spd-witten.de

Jusos Witten

www.jusos-witten.de

Mitglied werden

Mitgliedschaft in der SPD

Counter

Besucher:41980
Heute:3
Online:1

Powered by

Die Mitmachpartei NRWSPD, das Forum

Die Mitmachpartei NRWSPD, das Forum

Der Link zur NRWSPD

Der Link zur NRWSPD

SPD-Fraktion Landtag NRW

SPD-Fraktion Landtag NRW