19.04.2018 in Ortsverein

Jahreshauptversammlung

 

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung waren die Mitglieder unseres Ortsvereins zusammengekommen. Die Tagesordnung sah neben regulären Punkten auch die Neuwahl des Vorstandes sowie einiger Funktionen sowie Delegierten vor.

16.04.2018 in Ortsverein

Bürgersprechstunde

 

Am 14.April hatten wir unsere 2. Bürgersprechstunde in der "Neuen Mitte". Wir wollten von den Bommeranern und auch Nicht-Bommeranern erfahren, was an unserem Stadteil gefällt oder auch nicht gefällt.

Es kamen einige Anliegen zu Sprache, im Positiven wie auch im Negativen. Einige der Anliegen werden wir aufnehmen und versuchen, diese zu verbessern.

Gerne nehmen wir Ihre Anliegen auch direkt entgegen. Nur durch Ihre Hinweise und Anregungen können wir uns einsetzen, um diese Anliegen anzugehen. Nutzen Sie dazu unsere Kontakte unter der Rubrik "Vorstand".

Hier die zusammengetragenen Punkte:

 

Gefällt nicht

Zu Gast war die Landtagsabgeordnete Nadja Büteführ, bei der wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken möchten.

 

04.04.2018 in Presse

Aktuelles

 

Unzumutbar, der Weg zum Anlegesteg der „Schwalbe“

Wiederholt haben sich schon Bürger beschwert, dass der Weg zur Anlegestelle der „Schwalbe“ an der Uferstraße zu steil, uneben und gar nicht geeignet für Gehbehinderte ist. Zuständig für den Weg sind die Stadt sowie die Stadtwerke als Betreiber der „Schwalbe“. Ich habe schon im letzten Jahr sowohl mit den zuständigen Mitarbeitern gesprochen, um eine tragfähige Lösung des Problems zu fnden. Dass dies kein Zustand auf Dauer ist, sehen die Verantwortlichen auch ein.

12.03.2018 in Presse

Ärmel hochkrempeln, Visionen entwickeln, gestalten!

 

Die SPD-Mitglieder haben entschieden: 66 Prozent sind für eine große Koaliton. Damit übernimmt die SPD nach dem Jamaika-Aus Verantwortung und sorgt für eine Regierung mit sicherem Mandat. Auch, wenn es schwer fällt: Viele Menschen in Deutschland und Europa erwarten das. Also sollten wir jetzt alle zusammen diese Verantwortung annehmen und mit Leben füllen.

SPD-Handschrift trotz bescheidener 20 Prozent 

01.03.2018 in Presse

Konsequenzen aus der Dauerbaustelle Alte Straße?

 

Welche Konsequenzen müssen wir aus der Dauerbaustelle Alte Straße ziehen? Endlich ist die Alte Straße in der letzten Januarwoche für den Verkehr freigegeben worden und auch der Linienbus durfte die Straße wieder benutzen. Zwei Jahre Baustelle bedeuteten viele Einschränkungen und Unannehmlichkeiten für die Anlieger.


Konnten die Bauarbeiten nicht schneller abgewickelt werden?
 

Der offizielle Blog der NRWSPD

Der offizielle Blog der NRWSPD

Die Mitmachpartei NRWSPD, das Forum

Die Mitmachpartei NRWSPD, das Forum

Der Link zur NRWSPD

Der Link zur NRWSPD

Mitglied werden

Mitgliedschaft in der SPD