04.04.2018 in Presse

Aktuelles

 

Unzumutbar, der Weg zum Anlegesteg der „Schwalbe“

Wiederholt haben sich schon Bürger beschwert, dass der Weg zur Anlegestelle der „Schwalbe“ an der Uferstraße zu steil, uneben und gar nicht geeignet für Gehbehinderte ist. Zuständig für den Weg sind die Stadt sowie die Stadtwerke als Betreiber der „Schwalbe“. Ich habe schon im letzten Jahr sowohl mit den zuständigen Mitarbeitern gesprochen, um eine tragfähige Lösung des Problems zu fnden. Dass dies kein Zustand auf Dauer ist, sehen die Verantwortlichen auch ein.

12.03.2018 in Presse

Ärmel hochkrempeln, Visionen entwickeln, gestalten!

 

Die SPD-Mitglieder haben entschieden: 66 Prozent sind für eine große Koaliton. Damit übernimmt die SPD nach dem Jamaika-Aus Verantwortung und sorgt für eine Regierung mit sicherem Mandat. Auch, wenn es schwer fällt: Viele Menschen in Deutschland und Europa erwarten das. Also sollten wir jetzt alle zusammen diese Verantwortung annehmen und mit Leben füllen.

SPD-Handschrift trotz bescheidener 20 Prozent 

01.03.2018 in Presse

Konsequenzen aus der Dauerbaustelle Alte Straße?

 

Welche Konsequenzen müssen wir aus der Dauerbaustelle Alte Straße ziehen? Endlich ist die Alte Straße in der letzten Januarwoche für den Verkehr freigegeben worden und auch der Linienbus durfte die Straße wieder benutzen. Zwei Jahre Baustelle bedeuteten viele Einschränkungen und Unannehmlichkeiten für die Anlieger.


Konnten die Bauarbeiten nicht schneller abgewickelt werden?
 

27.12.2017 in Presse

2017: Was lief gut im Stadtteil, wo klappte es nicht

 

Das Wohnquartier Bommeraner Heide strahlt schon im neuen Glanz. Die meisten Häuser hinter dem neuen Schallschutzwall sind mittlerweile bezogen. Die Außenanlagen und die Straßenzüge im Viertel werden aber erst Anfang des nächsten Jahres fertig gestellt.

Wie schon erwähnt erhält die Bommerholzer Straße eine neue Fahrbahndecke, da im Bereich der Ortsdurchfahrtsgrenzen altersbedingte Verschleißerscheinungen vorzufinden sind. Die Gelder sind bewilligt und die Auftragsvergabe beschlossen. Auf die Anlieger kommen keine Kosten zu.

29.11.2017 in Presse

Verkehrsbehinderungen ohne Ende

 


In den Herbstferien ging auf dem Bodenborn und an der unteren Ruhrstraße im nervigsten Nadelöhr nichts mehr. An der Tiefbaustelle auf der Ruhrstraße gegenüber von Café del Sol zwischen Erbstollen und Mühlengrabenbrücke musste eine Gaspipeline mit einer neuen Umhüllung versehen werden.

Der offizielle Blog der NRWSPD

Der offizielle Blog der NRWSPD

Die Mitmachpartei NRWSPD, das Forum

Die Mitmachpartei NRWSPD, das Forum

Der Link zur NRWSPD

Der Link zur NRWSPD

Mitglied werden

Mitgliedschaft in der SPD