27.12.2017 in Presse

2017: Was lief gut im Stadtteil, wo klappte es nicht

 

Das Wohnquartier Bommeraner Heide strahlt schon im neuen Glanz. Die meisten Häuser hinter dem neuen Schallschutzwall sind mittlerweile bezogen. Die Außenanlagen und die Straßenzüge im Viertel werden aber erst Anfang des nächsten Jahres fertig gestellt.

Wie schon erwähnt erhält die Bommerholzer Straße eine neue Fahrbahndecke, da im Bereich der Ortsdurchfahrtsgrenzen altersbedingte Verschleißerscheinungen vorzufinden sind. Die Gelder sind bewilligt und die Auftragsvergabe beschlossen. Auf die Anlieger kommen keine Kosten zu.

29.11.2017 in Presse

Verkehrsbehinderungen ohne Ende

 


In den Herbstferien ging auf dem Bodenborn und an der unteren Ruhrstraße im nervigsten Nadelöhr nichts mehr. An der Tiefbaustelle auf der Ruhrstraße gegenüber von Café del Sol zwischen Erbstollen und Mühlengrabenbrücke musste eine Gaspipeline mit einer neuen Umhüllung versehen werden.

26.10.2017 in Presse

Bau der Fischtreppe: Einschränkung für Radweg

 

Die Renaturierung des Flusstals schreitet voran! Mit dem geplanten Bau einer Fischtreppe am Kraftwerk Hohenstein kommt der Ruhrverband den gesetzlichen Vorgaben der europäischen Wasserrahmenrichtlinie nach. Diese fordert die Wiederherstellung der Durchgängigkeit  von Flussgewässern in Europa für Fische und andere Flusslebewesen. Fischaufstiegsanlagen für Fischwanderungen gibt es schon an diversen Wasserwehren der Ruhr, so auch am Ruhrabfluss des Kemnader Stausees. Am Stausee Baldeney in Essen, der mit rund 9 Metern Höhenunterschied zwischen dem Baldeneysee und dem Unterlauf der Ruhr ein besonders großes Hindernis für Fischwanderungen darstellt, entsteht sogar eine neuartige Fischaufstiegsanlage, und zwar ein Fischliftsystem.

15.10.2017 in Presse

Weiterentwicklung der Museumsmeile Muttental

 

Zeche Nachtigall ist unbestritten ein Schmuckstück für das Bommeraner  Muttental. Sie veranschaulicht uns die frühe Geschichte des Steinkohlenbergbaus und des beginnenden Tiefbaus an sowie der Kohlenschifffahrt auf der Ruhr. Jährlich besuchen 40.000 Besucher  die ehemalige Zeche. Darüber hinaus befindet sich an der Nachtigallstraße neben dem Industriemuseum auf dem denkmalgeschützten ehemaligen Betriebsgelände der Zeche Theresia das Gruben- und Feldbahnmuseum.

25.09.2017 in Presse

Ergebnisse der Bundestagswahl in Bommern

 

Hier sind die offiziellen Endergebnisse aus Bommern:

Der offizielle Blog der NRWSPD

Der offizielle Blog der NRWSPD

Die Mitmachpartei NRWSPD, das Forum

Die Mitmachpartei NRWSPD, das Forum

Der Link zur NRWSPD

Der Link zur NRWSPD

Mitglied werden

Mitgliedschaft in der SPD