Nachrichten zum Thema Ortsverein

19.04.2018 in Ortsverein

Jahreshauptversammlung

 

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung waren die Mitglieder unseres Ortsvereins zusammengekommen. Die Tagesordnung sah neben regulären Punkten auch die Neuwahl des Vorstandes sowie einiger Funktionen sowie Delegierten vor.

16.04.2018 in Ortsverein

Bürgersprechstunde

 

Am 14.April hatten wir unsere 2. Bürgersprechstunde in der "Neuen Mitte". Wir wollten von den Bommeranern und auch Nicht-Bommeranern erfahren, was an unserem Stadteil gefällt oder auch nicht gefällt.

Es kamen einige Anliegen zu Sprache, im Positiven wie auch im Negativen. Einige der Anliegen werden wir aufnehmen und versuchen, diese zu verbessern.

Gerne nehmen wir Ihre Anliegen auch direkt entgegen. Nur durch Ihre Hinweise und Anregungen können wir uns einsetzen, um diese Anliegen anzugehen. Nutzen Sie dazu unsere Kontakte unter der Rubrik "Vorstand".

Hier die zusammengetragenen Punkte:

 

Gefällt nicht

Zu Gast war die Landtagsabgeordnete Nadja Büteführ, bei der wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken möchten.

 

17.08.2017 in Ortsverein

Wahlkampf gestartet

 

Auch in Bommern haben wir unsere Kandidaten sichtbar platziert:

Martin Schulz und Ralf Kapschack - unsere Kandidaten für die Wahl am 25. September.

 

 

In den nächsten Wochen werden wir Sie hier weiter auf dem laufenden halten!

14.04.2017 in Ortsverein

Eltern vermissen an Grundschulen oft schmerzlich eine Frühbetreuung

 

Nach den Sommerferien beginnt für viele Kindergartenkinder mit der Einschulung der „Ernst des Lebens“. Ernste Probleme haben allerdings schon jetzt manche Eltern, die jeden Morgen früh an ihrem Arbeitsplatz erscheinen müssen oder eine längere Anfahrtszeit dorthin haben. Einige von ihnen haben der SPD- Fraktion ihre Sorgen geschildert. Denn um selbst pünktlich zu sein, müssten sie ihre I- Dötze künftig an den Schulgebäuden absetzen, bevor diese geöffnet werden.

„Ich kenne zum Beispiel Bommeraner Eltern, die nicht wissen, wie sie diese zeitliche Lücke schließen sollen“, erklärt Philip Raillon, Sachkundiger Bürger der SPD- Fraktion im Rat. An der Brenschenschule in Bommern gibt es wie auch an vielen anderen Wittener Grundschulen keine Frühbetreuung, die den berufstätigen Eltern die Gewissheit gibt, dass der Nachwuchs auch vor dem offiziellen Unterrichtsbeginn dort gut aufgehoben ist.

Woran scheitert die Umsetzung?

„Dabei ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in unserer Gesellschaft doch ein immer wichtigeres Thema“, begründet der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Christoph Malz, warum die SPD- Fraktion dazu eine Anfrage an die Stadtverwaltung auf den Weg gebracht hat.

Sie möchte einen Überblick bekommen, wie viele und welche Grundschulen den Eltern schon eine Frühbetreuung anbieten können. „Vor allem interessiert uns, wie diese Angebote finanziert und organisiert werden“, präzisiert Philip Raillon. Nach seiner Einschätzung wird die Frühbetreuung in Witten noch zu selten angeboten. Daher möchte er auch wissen: „Woran scheitert die Umsetzung im Einzelfall?“

 

10.12.2016 in Ortsverein

Ein Bauschild irritiert!

 

Auf einem Bauschild am Siepen von Bauer Thiele an der Wengeraner Straße wird ein Neubauprojekt angekündigt. Für den vorbeifahrenden Autofahrer erweckt das den Anschein, als ob der Siepen bebaut werden sollte. Das ist nicht der Fall. Das Bauschild bezieht sich auf ein Bauprojekt an der Max Liebermann Straße. Die Wiese im Siepen darf auch weiterhin nur landwirtschaftlich genutzt werden.

Kalender

Alle Termine öffnen.

28.06.2018, 19:30 Uhr OV-Versammlung Juni

Nadja Büteführ

www.nadja-buetefuehr.de

SPD in Witten

www.spd-witten.de

Jusos Witten

www.jusos-witten.de

SPD-Fraktion Landtag NRW

SPD-Fraktion Landtag NRW

Der offizielle Blog der NRWSPD

Der offizielle Blog der NRWSPD

Die Mitmachpartei NRWSPD, das Forum

Die Mitmachpartei NRWSPD, das Forum

Mitglied werden

Mitgliedschaft in der SPD